Ausgabe #3

Mode und Accessoires Im Gudrun-Mobil

Gudrun Sjödén präsentiert sich mit mobilem Popup-Store

Die schwedische Designerin Gudrun Sjödén ist für farbenstarke und bequeme Mode bekannt. Das nach ihr benannte Unternehmen ist mit Konzeptläden in Skandinavien, England, USA und Deutschland, einem Versandhandel sowie einem Webshop breit aufgestellt und begeistert Kundinnen mit seinem unverwechselbaren Modestil. Die ausgefallene und frische Naturmode aus Schweden kommt einfach gut an.

Um als Marke noch bekannter zu werden, geht Gudrun Sjöden in diesem Jahr den Weg der persönlichen Begegnung: auf den Straßen, in Fußgängerzonen, in der Großstadt – überall dort, wo sich Sjödéns angehende Kundinnen bewegen.

Quadratisch, praktisch, schick

Im Rahmen einer deutschlandweiten Roadshow präsentiert das Modeunternehmen die farbenfrohe Kleidung aus Naturmaterialien in einem mobilen Store, der durch sein Branding im Straßenbild auffällt und gleichzeitig einladend offen ist.

Der kompakte Anhänger mit kubischer Optik fungiert als mobiler Store, in dem die Kundinnen sich die neue Kollektion ansehen, die bunten Stoffe fühlen und die Kleidungsstücke anprobieren können.

Dabei werden sie in der Filiale auf Rädern von geschultem Gudrun Sjödén-Verkaufspersonal umfassend beraten.

Mit der Beratung rund um das richtige Fahrzeug sowie der Organisation der Roadshow (Standortauswahl und Genehmigungsverfahren) wurde die Düsseldorfer Agentur FRED FOX beauftragt.

Neben der Kommunikation mit allen Beteiligten und PR rund um die Tour, kreierte die Agentur die Aktion „Gudruns gute Tat“ zugunsten von in den Einsatzorten ansässigen Bildungs- und sozialen Einrichtungen.

„Die Wahl fiel sehr schnell auf den Cube, weil der durch die große geöffnete Front die Nähe zu den Produkten von Gudrun Sjödén gewährleistet und das Vordach eine witterungsunabhängigere Fläche bietet. Des Weiteren konnte der Innenraum nach den Vorstellungen unseres Kunden gestaltet werden. Zu guter Letzt ist der gebrandete Cube ein echter Eyecatcher mit hoher Fernwirkung, der in jeder Fußgängerzone auffällt.“

Marco Pitzer
Eventmanager und Unitleiter
FRED FOX - eine Unit der Kandinsky Deutschland GmbH

Direkte Ansprache neuer Kundinnen

Seit über 30 Jahren ist Gudrun Sjödén erfolgreich auf dem deutschen Markt. Der mobile Konzeptladen ergänzt die Vertriebskanäle, um neue Kundinnen zu gewinnen, und spricht Frauen jeden Alters und jeder Figur in ihrem Lebensumfeld und persönlich an.

So macht die Herbst-Roadshow von Gudrun Sjödén an stark frequentierten Verkaufsplätzen, u.a. in Düsseldorf, Essen, Bielefeld, Bremen und Lübeck Station. Der Kieler Hafen bildet dabei eine außergewöhnliche Kulisse für den Abschluss der Tour.

Der Kubus auf Rädern zieht mit seinen klaren Linien in der Stadtszenerie gezielt das weibliche Auge an. An seinen Wänden innen und außen bietet er extrem viel Werbefläche und zeigt sich mit rund 23 m2 Shopfläche als gemütliche Einkaufs- und Begegnungsstätte.

Der mobile Store bringt Farbe in die herbstlichen Großstädte, ganz nach der Vision der schwedischen Designerin: „Mehr farbstarke Frauen!“

„Wir waren schon im letzten Jahr in Österreich auf Roadshow um der Marke Gudrun Sjödén mehr Präsenz zu verleihen und um neue Kunden gewinnen zu können. Aufgrund des positiven Feedbacks dieser Roadshow haben wir uns entschlossen das Format häufiger und in größerem Rahmen einzusetzen. Ein mobiler Konzeptladen ermöglicht es, die Markenwelt Gudrun Sjödén direkt und live vor Ort erlebbar zu machen, auch in Regionen in welchen wir momentan nur im Versandhandel präsent sind.“

Nina Schmidt
Marketingleitung
Gudrun Sjödén

Zurück

ROADSHOW JOURNAL
Futuriastraße 2 - 90763 Fürth

Tel.: +49 911 6000 2 999
EMail: info@roadshow-journal.com

Folgen Sie uns auf: